Anmelden
05.11.2019U21

Sieg nach Verlängerung bei umkämpftem Spiel gegen ULA

Langenthal startete besser in die Partie, wurde jedoch von gleich zwei Strafen in den ersten zehn Minuten ausgebremst. Beide Powerplays der Berner blieben ungenutzt. Es war das Heimteam welches das Score eröffnete. Die Langenthaler waren in Ihrem ersten Powerplay gleich erfolgreich und gingen in der 14. Spielminute in Führung. Mit diesem Resultat ging es auch in die erste Pause. Langenthal hatte im ersten Drittel mehr vom Spiel. Die Rücklage war für die Caps dennoch ein bisschen ärgerlich, da sie bereits im 1. Drittel zweimal das Gehäuse trafen.
 
Die Berner konnten im 2. Abschnitt früh den Ausgleich markieren, nach einem guten Lauf schoss Stanger souverän das 1:1 (26. Spielminute). Jedoch blieb der Spielstand nicht lange ausgeglichen, nur zwei Minuten später ging das Heimteam wieder in Führung. Danach wurde es noch ungemütlicher für die Gäste aus Bern, keine Minute nach dem 2. Gegentor fiel auch schon das Dritte. Nach einem Abpraller schossen die Langenthaler Ball ins Gehäuse der Berner. Das Spiel war nach Spielhälfte wieder hart umkämpf und beide Teams hatten Ihre Chancen. In der 35. Minuten konnten die Berner erneut den Anschlusstreffer markieren. Stanger erzielte bereits sein zweites Tor der Partie. So stand es nach 40 gespielten Minuten 3:2 für Langenthal. Spannung war für den letzten Abschnitt vorprogrammiert.
 
Der dritte Abschnitt war spektakulär, die Caps waren nun das bessere Team und machten viel Druck auf die Hausherren. Chancen gab es dennoch auf beiden Seiten. Die Berner spielten ihre Chancen meist gut heraus, die Langenthaler waren durch das Konterspiel sehr gefährlich. Beide Teams schossen mehrmals ans Aluminium. Nach einer Starken Phase der Berner konnte Hansen den Langenthaler Torhüter bezwingen und somit den Ausgleichstreffer erzielen (58. Spielminute). Die Partie ging in die Verlängerung. Dort fiel der Siegestreffer der Berner in der 64. Spielminute. Nach einem langen Auswurf vom Torhüter Weissgerber hämmerte Ritter den Ball in die Maschen. Die Berner können mit Ihrer Vorstellung zufrieden sein, sie zeigten eine starke Aufholjagd und wurden für ihren Einsatz belohnt
 
Telegramm
Unihockey Langenthal Aarwangen - Bern Capitals 3:4 n.V. (1:0 ; 2:2 ; 0:1 ; 0:1)
 
Dreifachturnhalle Kreuzfeld Langenthal, SR Misteli, Brüderli
Tore: 15. Langenthal 1:0, 26. Stanger 1:1, 28. Langenthal 2:1, 29. Langenthal 3:1, 35. Stanger 3:2, 58. Hansen 3:3, 64. Ritter (Weissgerber)
 
Strafen: 1x 2 min gegen Bern, 3x 2 min gegen Langenthal, 
 
Aufstellung: Stanger, Kupferschmied, Schlosser, T. Schütz, Merki, Ritter, Hansen, Eggenschwiler, Feusier, Zürcher, Moser, Pfyffer, L. Schütz, Bischhausen, Zimmermann, Weissgerber, Hirsbrunner, Friedberg, von Däniken, Münger, Knüsel, Egli