Anmelden
21.10.20191. Liga

Erfolgsserie geht weiter - Capitals besiegen auch Fricktal

Die Bern Capitals konnten nach einem soliden ersten Drittel die Spannung und das Tempo nicht über sechzig Minuten halten, kamen jedoch zu einem nie gefährdeten Auswärtssieg. Vor allem die Linie rund um den wiedergenesenen Wälti zeigte sich in Spiellaune und nach zwanzig absolvierten Minuten war die Partie entschieden. So war es auch zu verkraften, dass in der zweiten Spielhälfte zu viele Geschenke verteilt wurden. Am Ende resultierte mit dem 9:5 der siebte Sieg in Serie. Es ist dies die längste Siegesserie in der 1. Liga Geschichte der Hauptstädter. Weiter geht es bereits am Freitag wieder mit einem Heimspiel in der Mooshalle Gümligen gegen die Tornados aus Frutigen.

 

Telegramm

Unihockey Fricktal - Bern Capitals 5:9 (1:5, 1:1, 3:3)
Halle Matte, Magden. 95 Zuschauer. SR Barile/Zollinger.
Tore: 1. S. Schneiter (N. Wälti) 0:1. 9. S. Schneiter (F. Hess) 0:2. 11. O. Steinhauser (L. Herzog) 1:2. 13. S. Buchser (R. Kohler) 1:3. 17. N. Wälti (M. Dumauthioz) 1:4. 19. N. Wälti (M. Dumauthioz) 1:5. 33. S. Schneiter (N. Wälti) 1:6. 34. R. Koch (A. Koch) 2:6. 47. N. Wälti (F. Hess) 2:7. 48. R. Koch (A. Koch) 3:7. 49. S. Righini (N. Wälti) 3:8. 50. S. Hoffmann (A. Itin) 4:8. 53. L. Herzog (A. Itin) 5:8. 60. S. Schneiter (M. Dumauthioz) 5:9.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Unihockey Fricktal. 2mal 2 Minuten gegen Bern Capitals.

Steiner als bester Spieler ausgezeichnet

Bern Capitals ohne Kummer (abwesend), Rolli, Walker (beide verletzt), Dähler (Herren 2), Nydegger (nicht eingesetzt)

Bern Capitals: Steiner; Cueni, Dumauthioz; Wälti, Hess, Schneiter; Wanzenried, Blaser; Danuser, Hählen, Righini; Brügger, Schwab; Wehrli, Buchser, Kohler; Mühlematter L, Wieland, Mühlematter K, Vischer, Sutter.